Ready. Steady. Go!

Startup Festival Nürnberg. Vom 07. bis 13. April 2015

Zurück zur Übersicht

New Business Order - Wie Start-ups die Wirtschaft aufmischen


Pflichtlektüre für alle, die unsere unternehmerische Wirklichkeit verstehen und an unserer gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Zukunft erfolgreich teilnehmen wollen.

Kleine Start-ups haben angefangen, etablierte Unternehmen aufzumischen: durch neue Produkte, Ideen, Prozesse und eine Kultur der Offenheit. Sie sind nah am Kunden, einfallsreich und geben nicht auf. Sie erobern neue Märkte und nutzen die Chancen, die die Großen verschlafen. Und sie stellen die richtigen Fragen: Wir brauchen Finanzdienstleistungen – aber brauchen wir Banken? Wir brauchen Energie – aber brauchen wir die großen Energiekonzerne? Ihre Antwort sind neue Geschäftsmodelle, von denen wir alle profitieren können. Das Buch “New Business Order” von Christoph Giesa und Lena Schiller Clausen zeigt, wie man die Veränderungen der neuen Arbeitswelt zu Chancen macht – und diese nutzt. Erfolgreiche Start-ups verändern diese Arbeitswelt. Denn sie scheinen zu wissen, was sie Mitarbeitern und Kunden bieten müssen.

Jedoch bietet dieses Buch auch eine andere Seite. Vermehrt werden Start-ups gelobt für ihre innovative Geschäftsweise, dabei werden große Unternehmen oftmals schlecht gemacht. Bei New Business Order wird aufgezeigt, dass auch bereits bestehende Firmen, durch neue Organisation- und Arbeitsstrukturen einen größeren Erfolg erzielen können. Alle Unternehmen – egal ob 5 Monate oder 50 Jahre alt – können den Weg eines erfolgreichen Start-ups einschlagen.

In drei Schritten von der Unternehmenskultur der Start-ups profitieren

Die Autoren gliedern das Buch in drei Teile, um aus verschiedenen Winkeln die Veränderung der Wirtschaft und Gesellschaft durch Start-ups zu beleuchten.

Der erste Teil des Buches beschreibt viele der bekannten Probleme, die der Leser im Grunde genommen kennt und nimmt die Illusion, dass diese Veränderung schon irgendwie an uns vorübergehen wird. Als zweites wird dem Leser wieder Mut gemacht, durch positive Beispiele von erfolgreichen Projekten, Unternehmern und Firmen, die es geschafft haben, die Zukunft zu ihrem Verbündeten zu machen. Zum Schluss nehmen die Autoren die Beispiele auseinander und belegen sie mit fundamentaler Theorie. Und sie lassen einen damit nicht alleine, sondern liefern einem Handwerkszeug, mit dem man ganz konkret arbeiten kann.

Schwerpunkt des Buchs ist hauptsächlich, aus den diversen Fallbeispielen vieles über Start-ups zu lernen, da man sie von unterschiedlichen Seiten kennenlernt und mit Misserfolgen und Erfolgen konfrontiert wird. Dieses Handbuch bietet sich nicht nur für Gründungsinteressierte sondern für alle Unternehmer an.

Hat der Artikel dein Interesse geweckt, kannst du New Business Order von Christoph Giesa und Lena Schiller Clausen entweder ganz einfach im Buchladen erhalten oder bequem vom Schreibtisch aus beim Hanser-Verlag oder auch bei unserem großen Internet-Freund Amazon bestellen.

Zurück zur Übersicht
Neuigkeiten rund um das Startup Festival Nürnbeg
  • Hashtag:
  • Buchvorstellung

  • Datum:
  • 23.02.2015

  • Autor:
  • Danielle Ortez