Ready. Steady. Go!

Startup Festival Nürnberg. Vom 07. bis 13. April 2015

Zurück zur Übersicht

Crowdfunding: So Finanzieren andere Menschen dein Unternehmen!


Eine etwas andere Art der Unternehmensfinanzierung

Crowdfunding ist eine Möglichkeit das eigene Startup Unternehmen zu finanzieren.

Bei dieser Finanzierungsart stellt eine größere Anzahl von Investoren, meistens Privatpersonen ihr Kapital zur Umsetzung eines Projekts, einer Idee oder einer Unternehmensgründung zur Verfügung und erhält dafür eine Gegenleistung.

Der Projektinitiator legt dabei meist eine Mindestsumme und kleinere Meilensteine fest, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht werden müssen, damit sich das Projekt umsetzen lässt. Wird die benötigte Summe nach Ablauf der Zeit nicht erreicht, erhalten die Investoren ihr Geld zurück.

Wenn das Finanzierungsziel erreicht wird, erhalten alle Investoren in der Regel eine Gegenleistung die sich meistens nach der Höhe der Investition richtet. Beim klassischen crowdfunding hat diese aber meist eher einen ideellen Wert, wie etwa ein namentlicher Vermerk auf der späteren Internetplattform.

Crowdfunding ist besondes für Start-up Unternehmen geeignet da man das eigene Projekt oder die eigene Idee zunächst einer großen Mengen von potentiellen Investoren präsentieren kann. Dadurch finden sich auch solche Investoren, die Projekte mit eher kreativem oder sozialen Hintergrund unterstützen und für die die Profitmaximierung zweitrangig ist. Insgesamt geht es dabei aber zumeist um kleinere Summen.

Weiterer Vorteil: Da man sich und seine Idee schon von Beginn an einer großen Menge an Interessenten präsentiert, erhält man auch früher Feedback und Rückmeldungen wie das eigene Produkt am Markt ankommt und ein Erfolg lässt sich früher abschätzen.

Besonders wenn das eigene Produkt die Investoren begeistert, werden diese zu Markenbotschaftern wenn sie in ihrem Umfeld über ihre Investition berichten. Das erhöht den Bekanntheitsgrad und das Interesse am eigenen Produkt und bietet somit einen Vorteil am Markt.

Gleichzeitig besteht aber auch die Gefahr von Nachahmung und Plagiarisierung. Wenn man also die eigene Idee für revolutionär und besonders innovativ hält, sollte man behutsam vorgehen und gut überlegen wie detailliert man die eigene Idee präsentiert wenn man crowdfunding für sich nutzen möchte.

Crowdfunding ist ein moderner Trend der sich großer Beliebtheit erfreut. Deswegen ist die Anzahl der crowdfunding-Platformen und das durch crowdfunding bereitgestellte Kapital in den letzten Jahren immer weiter angestiegen. Bekannte, deutsche Platformen sind etwa Seedmatch.de und Startnext.com Crowdfunding als Finanzierungsmöglichkeit für Startups wird ausführlich während des Startupfestivals vom 07. bis 13. April 2015 behandelt für das es Tickets ab sofort unter startupfestival.de gibt.

Das Bild rechts oben steht unter CC-Lizenz und wird zur Verfügung gestellt von Bizking2u. Danke!

Zurück zur Übersicht
Neuigkeiten rund um das Startup Festival Nürnbeg
  • Hashtag:
  • Methoden & Tools

  • Datum:
  • 11.03.2015

  • Autor:
  • Benedikt Jäger