Ready. Steady. Go!

Startup Festival Nürnberg. Vom 07. bis 13. April 2015

Zurück zur Übersicht

Pretotyping? Was ist das?


Pretotyping - fake it before you make it

Pretotyping klingt ähnlich wie Prototyp, hat auch damit zu tun, trotzdem unterscheiden sich die beiden gewaltig:

Wer eine Idee für ein neues Produkt hat, entwickelt meist erstmal einen Prototypen. Ein Prototyp beantwortet Fragen wie “Können wir unser Produkt so herstellen?” oder “Wird unser Produkt so funktionieren?”. Je mehr Zeit, Geld oder Ressourcen man aber in diesen Prototypen steckt, desto schwieriger wird es dann auch sich einzugestehen, wenn daraus nichts wird. “Wenn ich nur noch dieses eine Feature hinzufüge, dann wird mein Produkt sicher zum Verkaufsschlager.” Diese Vorstellung fühlt sich gut an, doch ist die Realität leider gnadenlos, und selbst das ambitionierteste Produkt, kann sich am Ende als Flop herausstellen.

Deswegen ist es wichtiger sich folgende Fragen zu stellen: “Sollen wir unser Produkt überhaupt entwickeln?” und “Werden die Leute unser Produkt kaufen / nutzen?”

Pretotyping beantwortet diese Fragen. Ein Pretotyp schließt die Lücke zwischen Idee und “ordentlichem” Prototyp.

Ein Pretotyp kann also auch als eine Vorstufe zu einem Prototypen betrachtet werden mit dem man möglichst schnell den Erfolg des späteren Produkts austesten will. Einen Pretotyp entwickelt man innerhalb von kurzer Zeit (Stunden oder Tage) und bietet ihn auf dem Markt an, anstatt Wochen oder Monate an einem “präsentierbaren” Prototypen zu arbeiten und wertvolle Arbeitszeit und -energie zu verschwenden und alles Eigenkapital aufgebraucht zu haben. Mit Pretotyping bereitet man sich bewusst darauf vor, das die Entwicklung des eigenen Produkts auch scheitern kann. Danach hat man genug Ressourcen und Motivation übrig um notfalls in eine andere Richtung weiterarbeiten zu können. Sprich: Pretotyping bewahrt das Herz vor Entäuschung und den Geldbeutel vor Insolvenz.

Pretotyping ist deshalb eines der spannenden Themen, das während des Startup Festivals in den Workshops behandelt wird.

Wer sich vorab schonmal mehr über das Thema informieren möchte, dem empfehlen wir das E-Book “Pretotype it” das unter folgendem Link kostenlos verfügbar ist.
Pretotype it

Zurück zur Übersicht
Neuigkeiten rund um das Startup Festival Nürnbeg
  • Hashtag:
  • Methoden & Tools

  • Datum:
  • 06.02.2015

  • Autor:
  • Benedikt Jäger, Danielle Ortez