Ready. Steady. Go!

Startup Festival Nürnberg. Vom 07. bis 13. April 2015

Zurück zur Übersicht

Business Modelling - das eigene Geschäftsmodell entwickeln


Fundament und Schlachtplan eines jeden Start-ups. Doch gar nicht so leicht…

Das Buisness Model - das Geschäftsmodell eines Unternehmen soll beschreiben wie dieses aufgebaut ist, wie es funktioniert und wie es einen Gewinn erwirtschaften soll.

Ein Geschäftsmodell ist weniger als Geschäftsstrategie selbst, sondern mehr als Hilfsmittel zum Erfüllen und zur strategischen Analyse von u.a. folgenden Zielen zu verstehen:

  1. die Abläufe im eigenen Unternehmen erfassen und kommunizieren
  2. die eigenen Geschäftsprozesse zu optimieren
  3. sich von der Konkurrenz abzusetzen
  4. neue Geschäftsideen oder Geschäftsfelder zu erschließen und zu bewerten
  5. zur Beurteilung, ob sich das eigene Geschäftsmodell expandieren oder auf andere Märkte übertragen lässt

Das Geschäftsmodell des eigenen Unternehmens zu konzipieren und zu verstehen ist daher für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg unabdingbar.

Ein Beispiel für ein sehr erfolgreiches und Geschäftsmodell ist das multi-sided platform business model von Google Inc. Je mehr Personen die Produkte von Google in Anspruch nehmen (die Suchmaschine, den App-/Playstore etc.), desto mehr Daten kann Google über die Nutzer sammeln. Mit jedem neuen Nutzer kann Google so dann z.B. die Ergebnisse der Suchmaschine verbessern, was den Marktanteil weiter steigen lässt. Je größer der Markanteil desto mehr Kunden schalten ihre Werbung über Google, was wiederrum mehr Gewinn für Google bedeutet.

Gerade als (zukünftiges) Startup oder Kleinunternehmer ist man zur Innovation und zur Erschließung neuer Geschäftswege gezwungen, um sich am Markt zu behaupten. Daher sind Abweichungen von der klassischen Definition eines Business-Modells für das eigene Start-up kein zwingendes Ausschlusskriterium.

Insbesondere durch die digitale Revolution des 21. Jahrhunderts, und den weltweiten Anstieg von Internetnutzern haben sich völlig neue Geschäftsfelder und Modelle entwickelt, die auch den Aufstieg von Giganten wie Google, Amazon und Ebay ermöglicht haben.

Wer mehr über Business Modelling lernen möchte, der findet einen guten Einstieg in das Thema über folgendes Buch: Entrepreneurial Business Modeling von Andreas Rusnjak.

Zurück zur Übersicht
Neuigkeiten rund um das Startup Festival Nürnbeg
  • Hashtag:
  • Methoden & Tools

  • Datum:
  • 04.03.2015

  • Autor:
  • Benedikt Jäger